Missunderstanding / Missverständnis

Last year we had a yoga class in English. I hadn’t done yoga before but a friend of mine told me that sometimes they fart in class and that’s absoloutly normal. In my first class I heard the trainer saying „And if farts come let theme come. Let them go. That’s ok. Watch them.“ ??? Some sentences later I got it. She didn’t say „fart“, she said „thoughts“. Lucky me no fart came… just many thoughts. About farts.


Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal eine Yogastunde genommen, auf Englisch… Ich war absolut yoga-unerfahren, aber eine Freundin hatte mir erzählt, dass es beim Yoga ganz normal sei, wenn mal jemand pupst. In meiner ersten Yogastunde hörte ich dann die Trainerin sagen: „And if farts come let theme come. Let them go. That’s ok. Watch them.“ ??? Ich soll meine Pupse kommen und gehen lassen und ihnen dabei zusehen? Nach ein paar weiteren Sätzen merkte ich dann, dass sie „thoughts“ (Gedanken) sagte. Ein Glück, dass ich sie nicht wörtlich genommen hatte…

Adjustet to mobile / Schlechte Gewohnheit

In German language we have these mutated vowels (do you really call them „mutated“?!?), I mean the vowel with dots. On my mobile I have to press the letter without dots longer to create the one with dots. When I wrote something on my PC (there is a special button for the mutated vowels) I pressed the „U“ for a longer time. Instead of an „Ü“ there were many „U’s“.

Kürzlich erwischte ich noch dabei, wie ich auf der PC-Tastatur lange auf das „U“ drückte und noch wunderte, dass eine Reihe von „U“s entstand, anstelle eines „Ü“s.

Complaining compliments / Getarnte Komplimente

Sometimes I complain instead of complimenting someone. Instead of saying my boyfriend is perfectly tidy I complain that he forces me to tidy up.
Maybe it is because sometimes it feels wrong to feel good. Sometimes it feels like I should be ashamed of being happy. Once somebody asked me „How are you“ and I just answered „fine“. He said „You always feel that fine“. It felt like he was blaming me. I wasn’t showing off, I just told the truth. I’m fine, I’m happy and satisfied. Why should I lie?
I don’t lie but I complain instead of compliment.


Manchmal beschwere ich mich, anstatt ein Kompliment oder Lob auszusprechen. Anstatt zu sagen, dass mein Freund ordentlich ist, beklage ich mich darüber, dass er mich zum Aufräumen zwingt.
Vielleicht ist es, weil ich manchmal das Gefühl nicht los werde, dass ich mich dafür schämen muss, dass es mir gut geht. Als mich mal jemand fragte, wie es mir gehe und ich „Gut“ antwortete, sagte die Person: „Ja, euch geht es ja immer so gut“. Es hat sich angefühlt, als würde er mir daraus einen Vorwurf machen. Ich habe nicht geprahlt, ich habe nur die Wahrheit gesagt. Mir geht es gut. Ich bin glücklich und zufrieden. Warum sollte ich lügen?
Ich lüge nicht, aber ich beschwere mich, statt zu loben.

Tip / Trinkgeld

Last weekend I was in a cafe. The waiter wasn’t that friendly. I guess he was stressed because there was also a wedding in the other part of the restaurant. We only drank something and asked for the bill. My dad asked me to give him his wallet but I kept it so the waiter gave the bill to me. It was 7,90 Euro. I was confused so I gave him 10 Euro and said „It’s not my money.“ Since it’s an unexpected bonus, the waiter smiled and told us a story.
So I’ve decided to give more tip to stressed or pissed-off waiters to brighten their mood 🙂


Letztes Wochenende war ich mit meinen Eltern in einem Café. Der Kellner war nicht sonderlich freundlich. Ich denke, er war gestresst, weil nebenan noch eine Hochzeit stattfand. Wir haben nur etwas getrunken und recht schnell um die Rechnung gebeten. Mein Papa bat mich, ihm sein Portmonnaie zu geben, stattdessen behielt ich es bei mir und bekam somit die Rechnung. Wir sollten 7,90 Euro bezahlen. Ich war etwas unsicher und gab schließlich 10 Euro. Plötzlich hatte der Kellner bessere Laune und erzählte noch eine Anekdote.
Ich habe entschieden, jetzt immer mehr Trinkgeld zu geben, wenn ein Kellner mal unfreundlich oder gestresst ist, damit die Laune besser wird. 🙂