What’s in a name? / Schall und Rauch

So oft gibt es Vorstellungsrunden und so oft höre ich: „Eigentlich heiße ich XY, aber ihr könnt mich auch YX oder XZ nennen.“ In diesem Satz steckt oft Resignation. Resignation darüber, dass niemand den eigenen Namen richtig aussprechen kann.

Ich habe einen recht einfachen Namen, trotzdem schaffen es einige, ihn aus meiner Sicht falsch (also anders als meine Eltern) auszusprechen. Ich habe immer korrigiert und früher war ich sogar beleidigt. Doch dann bemerkte ich, dass ich selbst einige Namen immer falsch ausspreche. Nicht bewusst, nicht absichtlich, sondern aus fehlender Kenntnis oder aus Unfähigkeit, den Laut adäquat auszusprechen. Ich kann auch den Namen einer sehr guten Freundin bis heute nicht so ganz richtig aussprechen. Das ist mir unendlich peinlich. Und es war mir noch peinlicher, als sie mir erzählt, zu überlegen, ihren Namen ändern zu lassen. Andere werden komplett anders genannt, als sie eigentlich heißen, weil das deutsche System den Namen nicht kennt und er deshalb nicht in den Pass durfte, weil das deutsche Alphabet die Buchstaben nicht kennt oder weil die deutsche Entsprechung einfacher ist.
Nach wie vor finde ich es respektlos, Namen falsch auszusprechen. Man sollte sich wenigstens bemühen. Und lieber einmal mehr nachfragen, als die Namen einmal mehr falsch auszusprechen. Namen sind keines Wegs nur Schall und Rauch. Die sind identitätsbildend.
Ich höre mittlerweile auf alle Ausspracheformen meines Namens, weil ich auch akzeptieren will, dass einige es nicht anders können und weil ich es damit noch verhältnismäßig gut habe. Ich muss Vorstellungsrunden nicht mit „Eigentlich heiße ich XY“ anfangen…

Advertisements

3 Gedanken zu “What’s in a name? / Schall und Rauch

  1. Hallo,
    das kenn‘ ich. Mein Nachname wird auch sehr oft falsch ausgesprochen. Das liegt daran, dass er aus Belgien stammt und in der deutschen Schreibweise ein „e“ durch ein „c“ ersetzt wurde. Die Leute können also nicht wirklich was dafür. Wenn Namen von einer Liste aufgerufen werden und der Sprecher an einer Stelle stockt, weiß ich gleich: Jetzt bin ich dran 😉

    Gruß
    Grace

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s